Angebote


Für alle Stufen

 

Im Vorschulalter:

 

In der Unterstufe:

  • Büchertausch im Kindergarten
  • Bibiothekseinführung in der ersten Klasse
  • Zusammenarbeit DaZ in der zweiten Klasse
  • Lesenacht oder anderer Bucherlebnisanlass in Zusammenarbeit mit der Bibliothekarin
  • Mümpfeli und Buchkiste sind auch auf dieser Stufe interessant
  • Holangebot: Begleitung bei der Einführung von Antolin
  • Holangebot: Minibooks analog (oder online) gestalten

 

Ab der Mittelstufe:

 

Für die Oberstufe:

 

Für Erwachsene:

  • Digi-Samstage für Erwachsene und Kinder: Während der Öffnungszeiten gibt es Informatives und Neues zu digitalen Themen
  • Digitale Werkstatt für Erwachsene, auch Einzelberatung bzgl. Dibizentral oder anderen digitalen Anwendungen (Termine nach Vereinbarung)
  • Generationenprojekt in Zusammenarbeit mit dem Altersheim Allmend
  • Generationenprojekt "Fit am Tablet"
  • Infoabende zur Medienkompetenz für Eltern und Kind (in Planung)

 

 

Die Angebote fördern gezielt die Lese- Informations- und Medienkompetenz, sie können auch in abgewandelter Form durchgeführt werden, mit oder ohne die Unterstützung der Bibliothekarin. Gerne geben wir darüber Auskunft  oder stellen die von uns erarbeiteten Materialien Interessierten zur Verfügung.

 

Weitere Wünsche, Ideen und Anregungen werden jederzeit gerne entgegengenommen.

Erfolg des Curriculums


Im Laufe der Zeit hat sich unsere Bibliothek enorm entwickelt. Vor allem seit 2007 explodieren unsere Ausleihzahlen nahezu, dies dank einer optimalen Zusammenarbeit mit der Schule. In den letzten Jahren wurde ein Curriculum zum Aufbau von Lese,- Informations- und Medienkompetenz aufgebaut. Das enorme Engagement führt zu einem erfreulich grossen Interesse, nicht nur bei Lehrpersonen, Schülerinnen und Schülern. Interessanterweise ist die prozentuale Verteilung der Ausleihen im Vergleich Erwachsene und Kinder in all den Jahren praktisch gleich geblieben. Das heisst also:

 

Je mehr Kids die Bibliothek nutzen umso mehr Erwachsene tun das auch. Oder umgekehrt….

Zitat aus „Fritz und Fränzi“ vom Februar 2014 zu PISA:

„Schulen und Bibliotheken wurden durch den ersten PISA-Schock aufgerüttelt und starteten diverse Leseförderprojekte. Sie haben viel Engagement und professionelles Können gezeigt und dürfen sich nun mit den 2012 getesteten Jugendlichen zusammen über die grossen Fortschritte freuen.“


Viele der obigen Projekte werden und wurden in Zusammenarbeit mit der "AG Medien- und Informationskompetenz" der Schule Alpnach erarbeitet. Auch Beat Küng ist ein wertvoller Ratgeber und Helfer. Nicht zuletzt ist aber die Realisation der Ideen immer wieder nur mit einem interessierten Lehrerteam und einem starken Biblioteam möglich. Vielen Dank für das Engagement!